„Lummensprung“


16. bis 20. Juni 2021  |  4 Nächte bzw. 5 Tage

Nach der Brutzeit steht bei Basstölpeln, Eissturmvogel und Lummen die Fütterung der Jungtiere auf dem Programm. Der rege Flugbetrieb mit ständigen An- & Abflügen gibt tolle Fotomotive.

 

Spannender Höhepunkt Mitte Juni: Der Lummensprung! Gelockt durch die Rufe der schwimmenden Alttiere springen die noch flugunfähigen und nur mit Daunen bekleideten erst drei Wochen alten Lummenküken vom Brutfelsen in die 40 bis 60 Meter tiefergelegene Nordsee. Ein Naturspektakel, welches wir bei bestem Licht morgens und abends fotografisch festhalten werden. Immer wieder ein unvergessliches Ereignis.

 

Mit auf dem Programm ist auch eine Fotosession bei Ebbe. Das sich zurückziehende Meer gibt den Blick frei u. a. auf Muscheln, Krebse und Algen. Sanderlinge und Austernfischer nutzen diese Zeit zur Nahrungssuche. Uns ergibt sich die Gelegenheit für Langzeitbelichtungen entlang der Stahlpfeiler aus dem 2. Weltkrieg oder auch für Makroaufnahmen im Watt.

 

Ein Besuch der Vogelwarte und der vorgelagerten Düne mit seiner großen Kegelrobben-Population, ein Erkunden der Langen Anna von der Seeseite mit dem Börteboot, sowie ein Abtauchen in die Unterwelt (optionale fachkundige Bunkerführung) runden das abwechslungsreiche Programm ab. Den genauen Workshop-Verlauf senden wir auf Anfrage gerne zu.

Unterwegs in der Unterwelt der Hochseeinsel – QuDen genauen Workshop-Verlauf senden wir auf Anfrage gerne zu

Preise (pro Person):

   

Workshop

245 Euro

 

Übernachtung im Hotel

Meeresblick,  inkl. Frühstück   

EZ 208 Euro

DZ (zur Einzelnutzung) 248 bis 296 Euro

DZ (bei Nutzung zu Zweit) 164 bis 192 Euro

 

Anreisekosten zum Anleger, ggf. Parkplatzgebühren und Fährüberfahrten (Gruppentarif) sind nicht im Preis enthalten. Alle Veranstaltungen sind wetterabhängig, jedoch wird die Insel vom Golfstrom umspült und wir finden im Vergleich zum Festland meist angenehmere Temperaturen vor.